Max Welsch KG – Ihr Spezialist für Spinnvlies - vielseitig und hochqalitativ

 

Max Welsch KG – Ihr Spezialist für Qualitäts-Vliese, Gewebe und Klebstoffe

 

Was ist Vlies? Was sind Vliesstoffe?

Vlies - unverzichtbar bei der Verpackung, Produktion und Industrie

Die Familie der Vliesstoffe eint, das sie aus Fasern bestehen, die ohne erkennbare Ordnung aneinander haften. Die Fasern können dabei natürlichen Ursprungs sein (zum Beispiel Viscose). Sie können aber auch chemischen Ursprungs sein, zum Beispiel Polypropylen (PP) oder Polyester (PES). Vlies ist je nach Herstellungsart und den verwendeten Stoffen vielseitig einsetzbar.

Welche Produktionsarten gibt es?

Man unterscheidet drei verschiedene Verfahren zur Herstellung eines Flor, der aus lose aneinander gehakten Vliesfasern besteht.

  • Beim Trockenvliesverfahren werden die Faserflocken vor dem Verfestigen in viele Einzelfasern getrennt und dann gleichmäßig verteilt.
  • Im Zuge des Nassvliesverfahrens werden meist kurze Fasern auf einem Siebband geflutet. Im nächsten Schritt wird das Wasser entzogen. Dadurch entsteht ein voluminöses, wirres Flies.
  • Beim Verfahren zur Herstellung von Spinnvlies werden Granulate durch Druck in feine Fasern gesponnen. Diese bilden durch ihre dünne Struktur einen wirren, gleichmäßigen Faserteppich.

 

Wie werden die Fasern miteinander verbunden?

Ja nach Produktionsart entsteht jeweils ein Flor, der jetzt noch verfestigt werden muss. Auch hier gibt es verschiedene Möglichkeiten:

  • Zur mechanischen Verfestigung zählt das Nadelvlies: Hier wird das Vlies durch Filznadeln durchstochen. Dabei werden die Fasern gebündelt. Es entstehen Verschlingungen, die dem Vlies Festigkeit verleihen. Mechanisch werden auch die Fasern durch Wasserstrahlen behandelt. So entsteht wasserstrahlverfestigtes Vlies.
  • Bei der chemischen Verfestigung werden die Fasern durch Bindemittel verbunden. Die Wasserfestigkeit und auch die Bauschkraft der Vliesstoffe wird dadurch erhöht.
  • Vliesstoffe können auch durch thermische Verfestigung entstehen. Dabei wird ein heißer Luftstrom generiert, der die Fasern verbindet. Eine Veredelungsvariante wird mit Hilfe heißer Walzen bewerkstelligt. Mehrere dieser beheizten Walzen verschweißen quasi die Fasern zu einem festen Vliesstoff. Spinnvlies zählt hierzu.

 

Welche Produkte gibt es nach Verfestigungsvarianten sortiert?

Zu Vliesprodukten aus thermischer Verfestigung zählen unter anderem:

  • Spinnvlies
  • Vlies für Polstermöbel
  • Technische Vliese
  • Verpackungsvliese

 

Produkte mit Vlies aus mechanischer Verfestigung sind unter anderem:

  • Nadelvlies für Polstermöbel
  • Matratzen
  • Produktverpackung
  • Innenraumauskleidung für die Automobilindustrie
  • Filter

 

Vliesprodukte aus chemischer Verfestigung sind unter anderem:

  • Getränkte Wischtücher für unterschiedlichste Zwecke
  • Trockene, saugstarke Tücher für den Haushalt
  • Abdeckungen für den klinischen Bedarf

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen