Max Welsch KG – Ihr Spezialist für Nadelvlies

 

Max Welsch KG – Ihr Spezialist für Qualitäts-Vliese, Gewebe und Klebstoffe

 

Max Welsch: Allrounder Nadelvlies - so belastbar wie vielseitig

vliessstoffeBei der Herstellung von Nadelvlies (englisch: needlepunch) werden die Fasern durch besonders geformte Nadeln mechanisch miteinander verbunden. Auch der Einsatz eines gepulsten Wasserstrahls ist eine verbreitete Herstellungsmethode. Oft folgt danach noch eine Nachbehandlung, um das Vlies noch haltbarer und widerstandsfähiger zu machen. Im Prinzip kann das Material aus den unterschiedlichsten Fasern, auch Naturfasern, hergestellt werden. In der Industrie wird zumeist Nadelvlies aus Chemiefasern wie zum Beispiel Polyester (PES), Polypropylen (PP), Polyethylen (PE) oder Polyamid (PA) eingesetzt. Allerdings richten sich die Verarbeitung und die eingesetzten Fasern vor allem nach dem späteren Einsatz der Nadelvliese.

Wir von der Max Welch KG bieten Ihnen eine breite Produktpalette an Nadelvliesen in den verschiedensten Ausführungen und Farben an. Dabei lassen wir uns natürlich gerne auf Ihre Wünsche und Vorstellungen ein. Unser Angebot ist an Abnehmer von größeren Mengen und Stückzahlen gerichtet. Sprechen Sie uns an und profitieren Sie von unserer breiten Auswahl und Beratung

Pluspunkt Belastbarkeit

Die eingesetzten Fasern und die Verarbeitung machen das Nadelvlies (needlepunch) besonders belastbar. Gerade bei härterer und täglicher Beanspruchung ist das von hohem Vorteil. Deshalb eignet sich das Material auch hervorragend als Produktverpackung. In seiner Eigenschaft als Verpackungsmaterial schützt es empfindliche Produkte effektiv vor Beschädigungen bei Lagerung und Transport.

Pluspunkt Vielseitigkeit

Die Einsatzmöglichkeiten des robusten Materials sind sehr vielfältig. Gerade die Möbelindustrie greift deshalb gerne auf dieses Material zurück. So dient Nadelvlies etwa als Innenverkleidung und/oder Zugstreifen oder als Rückenabspannung von Polstermöbeln. Auch die Matratzenindustrie setzt das Vlies oft ein, etwa als Federkernabdeckung und für Federkerne. In der Automobilindustrie wird das Material gerne als Bezugsstoff verwendet. Dieses Vlies überzeugt durch eine hochwertige Qualität und durch seine universelle Einsatzmöglichkeit.

Hier einige Einsatzbeispiele auf einen Blick:

  • für Möbel (Zugstreifen, Abspannung)
  • in der Automobilindustrie
  • Matratzenindustrie (z.B. Federkerne, Federkernabdeckung)
  • als Produktverpackung gerade für empfindliche Produkte

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen